Blog

Das Revival: Terrazzo für den Palazzo

Das Revival: Terrazzo für den Palazzo

Careum_dade-design-Detail2 Careum_dade-design-Detail5Was man von italienischen Palazzi kennt und liebt, feiert ein Rivival – TERRAZZO. dade-design fertigt Betonunikate in Terrazzo-Optik und swiss made Qualität.

 

Erfunden haben es nicht die Schweizer, sondern findige Baumeister in der Antike. Während der römischen Kaiserzeit gab es fast überall Terrazzoböden in hervorragender künstlerischer Ausführung oder einfacher Machart. Selbst die römische Armee setzte auf die Strapazierfähigkeit dieses Bodenbelags und verwendete ihn selbst in kleinen Militärposten entlang der Grenzen.

 

Fast immer bestanden die Zuschlagstoffe aus Marmor, Kalkstein, Dolomit usw. Es wurden aber auch früher schon bei hochbelasteten Böden härtere Materialien wie Granitsplitt, Moränen- oder Flusskiese verwendet.

 

Die Oberfläche von TERRAZZO ist praktisch unzerstörbar, da sie in 6 bis 7 Schleifgängen verdichtet und somit extrem gehärtet wird. Beim Projekt CAREUM in Zürich (Stiftung/Hochschule Universität Zürich), das die Architekten Bhend und Klammer verantworteten, war dade-design.com Partner und produzierte die Waschbecken in Terrazzo-Optik mit dem dade-roc Beton unter Zugabe von Pigmenten in anthrazit und GUBER Splitt, der auch beim Boden angewendet wurde. Das moderne Waschbeckendesign mit abfallender Bodenrinne, die Wasserfassung in CNS mit seitlichen Serviceöffnungen sowie die Konsolen wurden von dade-design.com konzipiert, produziert und installiert.

Weitere Infos zu unseren Möglichkeiten in Beton finden Sie hier.